Here in our house, our house by the creek

00:12


I heard the seagulls scream upon the roof of the house. It was way to early for me to get up, but when I opened my eyes at five and got myself a glass of water, I somehow ended up sitting on the balcony parapet. The sky was riddled with fluffy looking clouds in pastel colors and swarms of pelicans were heading to the sea. The world before sunrise is so peaceful. No noise, no voices, no alarms and no duties. Behind the silhouettes of transmission lines and condos, sun was rising in a luscious gold. When I looked at the horizon lit up and in flames, when I felt the warm wind from the gulf on my tired skin, here on the balcony of our house by the creek, I knew: Everything is going to be fine. Life will get better. 






My beloved readers,

erst einmal tut es mir leid, dass ich euch so lange nicht mehr geschrieben habe. Ich habe in den letzten zwei Wochen viel planen müssen und dann so viel erlebt, ich bin einfach nicht zum schreiben gekommen.  

Ich bin endlich in den Staaten! Wir sind am letzten Samstag über Amsterdam nach Houston geflogen und dann mit dem Auto hinunter nach Galveston gefahren, seitdem verbringen wir Tag für Tag eine wundervolle Zeit am Golf von Mexico und an der Galveston Bay. Es ist unglaublich warm und immer sonnig. Wir verbringen die Tage mit frühstücken, schlafen, schwimmen und sonnen. Und wir reden viel auf der Terasse, beobachten Pelikane und die merkwürdigen Vögel hier. Es ist großartig.
Es ist nicht so einfach das alles in Worte zu fassen, deswegen übergebe ich in diesem Post ausnahmsweise mal den Bildern die Stimme.



Ich denke in den letzten Tagen hier oft daran, dass wir viel zu sehr versuchen, die Dinge, die wir erleben, in Bild und Schrift festzuhalten anstatt sie einfach zu genießen. Ich will hier niemanden anklagen, denn wer im Glashaus sitzt, sollte ja bekanntlich nicht mit Steinen werfen. Trotzdem fällt mir besonders hier auf, dass ich mich so anstrenge die unbeschreibliche Schönheit dieses Ortes zu beschreiben und in Wörtern und Farben festzunageln, und anfangs ziemlich enttäuscht war, weil ich damit natürlich nicht erfolgreich war. Ich finde es wunderbar, Momente mit Menschen, die uns nahe sind, zu teilen. Aber manchmal ist es ganz gut, die Schönheit des Augenblicks, das Gefühl von Glück einfach für sich zu genießen. Wenn ich also das Gefühl nicht beschreiben kann, keine Worte finde für den Frieden den ich beim Sonnenaufgang hier verspürt habe, wenn ich nicht erklären kann, warum der Sonnenuntergang und die Skyline von Houston mir das Gefühl gibt, dass alles wieder gut wird und irgendwo auf dieser Erde Frieden für jeden wartet, dann ist das okay. 
Es ist nicht einfach zu akzeptieren, dass man in solchen Momenten auf eine schöne Art und Weise furchtbar allein ist. Aber es ist okay.









Vielleicht gibt es demnächst nochmal mehr Text hier, aber für den Moment könnt ihr erst mal die Bilder auf euch wirken lassen. Morgen ziehen wir weiter ins Inland von Texas und verbringen noch ein paar Tage in den Südstaaten, dann werden die Nationalparks im Norden unsicher gemacht.
Spätestens nächste Woche gibt es hier wieder einen neuen Eintrag also - stay up to date!

Ich hoffe ihr genießt eure Sommerferien und erlebt viel auf euren Reisen oder genießt einfach den Sommer bei euch zuhause!

Hugs and kisses from your girl from the sea  
currently in her house by the creek

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Oh was für wundervolle Bilder :o *.*
    Und du bist so hübsch...
    Ich war auch gerade in den Staaten- Boston & NYC.
    Falls du Lust hast, kannst du mal auf meinem Blog vobeischauen. Dort
    werde ich bald ein Travel Diary veröffentlichen :)
    Toller Blog, hast eine neue Leserin! <3

    Alles Liebe Julie <3
    julieluvely.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank für deinen lieben Kommentar, Julie! <3
      Ich seh mich gleich mal bei dir um!

      Hugs, deine Thea

      Löschen
  2. Hallo Thea,
    wundervolle Bilder, die du hier postest und danke für die vielen Eindrücke.
    Du bist sehr hübsch.

    LG

    AntwortenLöschen

Subscribe